Hazza bin Zayed Stadium

Hazza bin Zayed Außenansicht
Hazza bin Zayed Innenraum
Hazza bin Zayed Innenraum
Hazza bin Zayed Baustelle
Hazza bin Zayed Außenansicht
Hazza bin Zayed Außenansicht

Hazza bin Zayed Stadium
Al Ain

Ein Kleinod in Rekordzeit: In der Oasenstadt Al Ain an der Grenze der Vereinigten Arabischen Emirate zu Oman wurde unter der Beteiligung der BAM Sports in nur 16 Monaten ein Fußballstadion von Weltniveau fertiggestellt. Das Hazza bin Zayed Stadion fasst 25.000 Zuschauer und ist die neue Heimat der UAE Pro League Mannschaft  von Al Ain FC. Schon in seiner einmaligen Architektur trägt es dem Wüstenklima des Landes Rechnung. So schützt das sanft geschwungene Dach nicht nur die Ränge vor der Sonne, sondern ist auf einer Seite so in die Höhe gezogen, dass es zur Mittagszeit auch das Spielfeld verschattet.

Ein besonderes Highlight des Bauwerks ist seine Fassade. Anknüpfend an den Ruf von Al Ain als der „Gartenstadt“ der Emirate, ist sie einem ortstypischen Palmenstamm nachempfunden. Ihre Facetten aus Aluminium und Kunststoff sind nicht nur einzeln ansteuerbar und lassen sich zur Belüftung aufklappen, sondern verfügen auch über eine mehrfarbige LED für stimmungsvolle nächtliche Illuminationen. Zum Auftrag an die BAM International gehörten auch ein sechsstöckiges Bürogebäude, eine Sporthalle sowie die umgebende Infrastruktur.

Land
VAE
Typ
Stadion
Sitzplätze
21.658
Stehplätze:
-
Business-/Logenplätze
3.342
Plätze gesamt
25.000
Fertigstellung